Hinweis in eigener Sache

Wir freuen uns sehr über die große Anteilnahme und Hilfsbereitschaft der Bürgerinnen und Bürger im Gemeindegebiet. Wir bekommen mittlerweile täglich dutzende von Mails von Menschen, die sich bei WinLi für Flüchtlinge im Rahmen der Besuchsdienste engagieren, Geld- oder Sachleistungen spenden oder ihre Ideen und Erfahrungen einbringen möchten. Das macht uns Mut und bestätigt uns in unserer Arbeit. Danke dafür!
Da wir aber außerdem auch direkte Ansprechpartner für die fast zweihundert Flüchtlinge sind, die sich mit ihren Sorgen und Nöten an uns wenden und wir zudem in ständigem Dialog mit der Verwaltung der Gemeinde Lindlar stehen, bringt es uns als Koordinatoren auch an die Grenzen dessen, was von uns zu leisten ist, da auch wir bei WinLi ehrenamtlich neben unserer Berufstätigkeit aktiv sind.
Von daher möchten wir um Ihr Verständnis werben, wenn nicht immer jede Mail sofort beantwortet wird. Haben Sie etwas Geduld mit uns, schreiben Sie Ihre Mail ggf. nochmals, wenn nach angemessener Zeit kein Feedback bei Ihnen eingegangen ist oder (besser noch) suchen Sie den persönlichen Kontakt mit uns und besuchen Sie die jeden Montag stattfindende offene Teestube (Café International) im Forum der Vossbruchhalle (16- 18 Uhr).

© 2016 WinLi e.V.