Kurzmitteilung

Flüchtlinge in Calais

Ein Bericht des Mittagsmagazins zeigt sehr drastisch, wie der europäische Gedanke stirbt und von den Nationalstaaten zunehmend wieder Binnengrenzen eingeführt werden.

Flüchtlinge in Calais

Bericht beginnt ab 21:45 Minuten

Botschaftstermine gegen Geld

Korrupte Mitarbeiter an deutschen Botschaften. Ein Skandal, der uns bereits seit längerer Zeit aus Erzählungen syrischer Flüchtlinge bekannt ist. Jetzt offiziell bekannt gemacht durch das TV- Magazin Monitor. Link zum Beitrag.

Workshop

Einladung zu einem Workshop für die Vertreterinnen und Vertreter lokaler Initiativen zum Thema

„Bürgerinnen und Bürger gestalten Willkommenskultur“.

Näheres

Moas

Das italienisch/amerikanisches Unternehmerpaar Catrambone gründete auf Malta die Organisation MOAS (Migrant Offshore Aid Station) und kaufte einen alten Fischtrawler der mit eigenen Mitteln zur Hilfsstation für Flüchtlinge umgerüstet wurde. Die PHOENIX I kreuzte 60 Tage lang im Mittelmeer und rettete 3000 Flüchtlingen das Leben. Jetzt beginnt ihr zweiter Einsatz. Eine durchaus unterstützenswerte Initiative.

Artikel zum Thema: http://www.spiegel.de/panorama/moas-reiches-paar-rettet-fluechtlinge-mit-phoenix-1-aus-mittelmeer-a-1002230.html

Link zur Homepage von MOAS: http://www.moas.eu/

“WinLI”-intern

Seit kurzem steht ein Login- Bereich für Besuchsdienste und sonstige “WinLi”- Aktivisten zur Verfügung. Hier gibt es neben hilfreichen Anleitungen für Besuchsdienste auch mehrsprachige Flyer zum Dublin – Verfahren. Ein Paßwort kann über Heike Bartsch bezogen werden.

Unterschriftenaktion von Pro Asyl

Jeden Tag sterben auf dem Mittelmeer Menschen, weil sie für sich eine bessere Zukunft erhoffen. Wer die Überfahrt nach Italien/Griechenland überlebt, darf nicht den Fehler machen, dort seinen Fingerabdruck zu hinterlassen. Andernfalls droht ihm im Falle eines späteren Asylverfahrens in einem anderen Land unweigerlich die Abschiebung zurück nach Italien/Griechenland. Wer diese Politik, wie wir, für menschenunwürdig hält, hat bei Pro Asyl unter https://www.wir-treten-ein.de/ die Möglichkeit, dagegen seine Stimme zu erheben.

© 2016 WinLi e.V.