Wir suchen nächstenliebende und neugierige Paten

Patenschafts – Profil

Vom hohen Puls zum langen Atem

WinLi ist ein Verein mit über 100 Mitgliedern und über 50 aktiven Unterstützern von geflüchteten Menschen. Schirmherr ist der Bürgermeister der Gemeinde Lindlar, Dr. Georg Ludwig
Nachdem sich die Willkommenseuphorie der Jahre 2015/16 beruhigt hat, ist in den Bürgerinitiativen für geflüchtete Menschen vielfach Ernüchterung, Frustration und teilweise auch eine Mitgefühlsmüdigkeit angesichts des fortgesetzten Leidens und der Trägkeit bzw. Kaltheit des behördlichen Alltags der bundesrepublikanischen Gesellschaft eingetreten. Viele der total engagierten „Ersthelfer“ sind einen Schritt zurückgetreten und müssen jetzt dringend ersetzt und ergänzt werden, damit Integration gelingt. Dazu braucht es einen „langen Atem“: aus der Zeit der Fluchtbewegung wegen des Jugoslawienkrieges in den 90erJahren des letzten Jahrhunderts wissen wir, dass gelungene Integration ca. 7 Jahre braucht bis die Menschen hier Fuß gefasst haben und eigenständig leben können. Für diese gemeinsame Anstrengung der Zivilgesellschaft brauchen wir dringend Unterstützung und zwar nicht nur durch Spenden, sondern vor allem durch tatkräftiges Anpacken: „Es gibt Nichts Gutes, außer man Tut es !“ (Erich Kästner) Seien wir also zusammen GUTMENSCHEN gegen die Hassmenschen von AfD und Pegida.

Wir suchen:
Nächstenliebende und neugierige Mitmenschen, Frauen wie Männer, die 2 – 4 Stunden die Woche sich im Sinne mündiger Staatsbürger engagieren wollen. Das kann sein Besuchsdienst (in 3er Terams) in den dezentralen Gemeindeunterkünften oder Patenschaften für einzelne Flüchtlinge und ihre Familien in eigenen Wohnungen. Im Einzelnen geht es um Unterstützung

– In der Orientierung im Sozialraum der Gemeinde Lindlar (Rathaus, Kleiderkammer, Tafel, Ärzte, Kirche und Mosche etc.)
– Sprachunterstützung (in freiwilligen Sprachkurse aber auch im Alltag)
– Begleitung zu Ämtern und Hilfe bei der Beantragung von Unterstützungsleistungen (Sozialamt, Jobcenter, Ausländeramt, Inetgration Point etc.)
– Begleitung in der ärztlichen Versorgung
– Hilfe bei der Familienzusammenführung
– Hilfe bei der Wohnungssuche und –einrichtung
– Unterstützung in Kindergarten und Schule
– Suche nach Praktika und Arbeitsplätzen
– Freizeit/Sportaktivitäten
– …..​​Nicht Jeder muss ALLES machen

Wir bieten:
SINN durch:
– neues Wissen
– Abbau von Ängsten und Vorurteilen
– Interkulturelle Kompetenzen
– Soziales Unterstützungsnetzwerk in Lindlar

Konkret bieten wir:
– Vereinstätigkeit um Gelder für unsere Arbeit zu organisieren
– Homepage zur aktuellen Information
– Büro (an zwei Tagen besetzt für Anfragen und Unterstützungbitten)
– Kontakt zu Dolmetschern und Rechtsanwälten
– Kontakt und Meinungsaustausch zu geflüchteten Menschen und Helfern im Cafe international (jeden Montag 14 – 16 Uhr in der Mensa der Hauptschule, Wilhelm Breidenbach Weg)
– Weiterbildung
– Supervision
– Spenden von Fahrrädern, Wohnungseinrichtung

Kontakt: info@winli.de
​ Tel:02266 – 4651982, Die und Do 9 Uhr bis 12.30 Uhr

© 2016 WinLi e.V.