Neuigkeiten über Winli

Lindlar. WinLi, der Lindlarer Verein für Flüchtlingshilfe, war auch in der jüngsten Vergangenheit in verschiedenen Bereichen aktiv. Unter anderem wurde der in der Hauptsache von der Firma Oni getragene Sprachkurs für nicht geförderte Flüchtlinge von WinLi finanziell unterstützt. Hier erhielten Menschen aus Ländern wie Marokko, Guinea, Ghana, Somalia, Albanien oder dem Libanon die Möglichkeit, das Sprachzertifikat Deutsch A1 zu erreichen. Die Zertifikate wurden jetzt nach erfolgreichem Kursabschluss ausgehändigt. Das Erreichen dieses Sprachniveaus war für die Firma Oni Voraussetzung, um Praktikumsplätze für Flüchtlinge anzubieten. Insgesamt acht der Teilnehmer freuen sich jetzt über die Möglichkeit, den Arbeitsalltag bei Oni kennen zulernen. Parallel läuft ein weiterer A1-Sprachkurs, aus beiden Kursen werden im Anschluss Teilnehmer für einen Aufbaukurs des Niveaus A2/B1 ausgewählt, der wiederum von Oni und WinLi getragen wird.
Außerdem erhielten 41 Flüchtlinge bei einem gemeinsamen Tagesausflug in den Naturerlebnispark Panabora in Waldbröl die Gelegenheit, das Bergische Land näher kennen zu lernen. Gemeinsam mit sechs WinLi-Betreuern genossen sie die Aussicht vom Panabora-Turm, folgten dem informativen Baumwipfelpfad und ließen den Besuch bei einem interkulturellen Picknick ausklingen, zu dem alle Teilnehmer Spezialitäten aus ihrer Heimat beisteuerten. Auch die anschließende, mehrsprachig erläuterte Besichtigung von Schloss Homburg stieß bei allen auf großes Interesse an der regionalen und europäischen Geschichte. Um auch zukünftig solche integrations- und sprachfördernden Aktivitäten anbieten zu können, ist WinLi weiterhin auf freiwillige Helfer angewiesen.

© 2016 WinLi e.V.