NEUES VON UND RUND UM WINLI

Der Integration Point (IP) ist ab 01.07.19 nunmehr an folgender Adresse zu finden:
Agentur für Arbeit Gummersbach
Singerbrinkstraße 43
51643 Gummersbach
Öffnungszeiten: Mo-Mi, Fr: 07:30-12:30 Uhr
Do: 07:30- 18:00 Uhr
Ein Sofortzugang kann erst einmal nicht angeboten werden. Es gelten die allgemeinen Öffnungszeiten der Bundesagentur für Arbeit und eine freie Sprechstunde kann leider nicht mehr angeboten werden. Es erfolgt nur noch alles mit Termin, daher sollen sich die Kunden bei Bedarf an die Eingangszone wenden oder einen Wunsch per Mail zusenden. Bitte wenden Sie sich bei Fragen bzgl. Kunden ab jetzt an Frau Schlaegel, der neuen Ansprechpartnerin für unseren Bezirk per Mail: Gummersbach.223-Vermittlung@arbeitsagentur.de.

Von unserem Uli Müller wird ein Laptop angeboten. Er teilt mit, dass es aber ein sehr alter sei und nur noch dafür geeignet ist, um etwas mit Office zumachen. Wäre interessant für jemanden in Ausbildung oder Schule, der sich mit Office (Word, Excel, etc.) beschäftigen möchte. Zum Spielen oder für neuere Anwendungen ist er zu alt.

Der Flüchtlingsrat NRW möchte auf ein Seminarangebot aufmerksam machen. Ehrenamtliche Flüchtlingsinitiativen können bei ihnen nämlich kostenfreie Schulungen anfragen, die dann vor Ort als dreistündige Abendveranstaltung organisiert würde. Das Themenspektrum reicht vom Asylrecht über ehrenamtlichen Deutschunterricht bis hin zum traumasensiblen Umgang mit Flüchtlingen und der Selbstfürsorge im Ehrenamt. Das vollständiges Schulungsangebot findet ihr auf der Website: https://www.frnrw.de/ehrenamt-initiativen/schulungsangebot.html oder im beigefügten Flyer. Bitte bei Interesse bei uns im Büro melden.

Ehrenamtsnews 03/2019 zum Thema Abschiebung: https://www.frnrw.de/fileadmin/frnrw/media/downloads/In_eigener_Sache/Ehrenamtsnews/2019-3_EhrenamtsNews__Schwerpunkt_Abschiebung.pdf

Aktuelle Gesetze des Bundesrat
• Zweites Gesetz zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht („Geordnete Rückkehr Gesetz“)
• Gesetz zur Förderung der Ausbildung und Beschäftigung von Ausländerinnen und Ausländern – Ausländerbeschäftigungsförderungsgesetz
• Zweites Gesetz zur Verbesserung der Registrierung und des Datenaustausches zu aufenthalts- und asylrechtlichen Zwecken (Zweites Datenaustauschverbesserungsgesetz)
• Drittes Gesetz zur Änderung des Asylbewerberleistungsgesetzes
• Gesetz gegen illegale Beschäftigung und Sozialleistungsmissbrauch
• Fachkräfteeinwanderungsgesetz
• Gesetz zur Entfristung des Integrationsgesetzes
• Gesetz über Duldung bei Ausbildung und Beschäftigung
• Drittes Gesetz zur Änderung des Staatsangehörigkeitsgesetzes
Voraussichtlich werden die hier aufgeführten Gesetze zeitnah, d.h. innerhalb des nächsten Monats in Kraft treten – mit Ausnahme des Fachkräfteeinwanderungsgesetz und des Gesetzes über Duldung bei Ausbildung und Beschäftigung, deren Inkrafttreten für Anfang 2020 vorgesehen ist.
Der Bundesrat stimmte etwas überraschend auch dem Dritten Gesetz zur Änderung des Asylbewerberleistungsgesetz zu. Ein ähnliches Gesetz war noch 2016 im Bundesrat gescheitert. Mit dem Gesetz werden die Leistungen nach AsylbLG der Einkommens- und Verbraucherstichproben des Statistischen Bundesamtes angepasst. Nichtsdestotrotz werden sich die ausgezahlten Leistungen an Asylsuchende und Geduldete nicht deutlich verändern, da im Gegenzug die Kosten für Strom und Wohnungsinstandhaltung aus den Leistungen herausgerechnet werden und eine neue Bedarfsgruppe für Bewohner(innen) von Sammelunterkünfte geschaffen wird. Positiv zu bewerten ist dagegen die in dem Gesetz vorgesehene Schließung der Förderlücke für Bezieher(innen) von Leistungen nach § 3 AsylbLG in Ausbildung.

Die Gesetzesverschärfungen für Schutzsuchende durch diesen „Migrationspakt“ wurden vom Deutschen Caritasverband und zahlreichen weiteren zivilgesellschaftlichen Organisationen wiederholt und deutlich kritisiert. Nichtsdestotrotz wurden die Änderungen mit großer Eile beschlossen. Der zugehörige Link lässt sich leider nicht öffnen.
Es wird in diesem Jahr wieder auf dem Weltkindertag 15.09.19 einen kleiner Bücherbasar mit Kinder- und Jugendbüchern geben. Wenn jemand noch ein paar ausgelesene Kinderbücher entbehren kann, würden man sich über eine Bücherspende freuen. Diese können ab dem 2.9.2019 vormittags im Sekretariat der Grundschule Lindlar-West oder nachmittags im Moselweg 4 abgegeben werden. Der Erlös des Weltkindertages kommt ausschließlich Kinder- und Jugendgruppen in Lindlar zu Gute. Wer beim Weltkindertag noch helfen möchte (Beaufsichtigung,Kasse), kann sich gerne im Sekretariat der Schule Lindlar West, bei Frau Steinseifer, melden.

Einladung zu der kostenlosen Veranstaltung Afritopia – Global Food Lab in Utopiastadt, Wuppertal !
Wer hat Lust mehr zu aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen in der afrikanischen Landwirtschaft zu erfahren? Wer möchte Auswirkungen unseres Konsums, die Rolle von Agrarmultis und unserer Politik auf Ernährung in afrikanischen Staaten kritisch diskutieren?
Wer möchte Alternativen einer nachhaltigen Landwirtschaft und politische Handlungsmöglichkeiten kennenlernen? Ihr interessiert euch für regionale Ernährung, Urban Gardening und Co. und möchtet euren Blick über den Tellerrand in die Welt hinaus lenken? Dann seid ihr genau richtig beim
Afritopia – Global Food Lab!
Workshops, Diskussionen und Infostände widmen sich Herausforderungen wie Landraub, Fischerei, Auswirkungen des Klimawandels oder Pestizidexporten, aber auch den nachhaltigen Alternativen, die es hier und in Ländern Afrikas gibt.
Für die Sinne gibt es Musik, kreative Aktionen und am Samstag ein Essensangebot. Am Sonntag wollen wir gemeinsam mit allen Brunchen – mit selbstgemachten Speisen, die jede*r mitbringt, für das gemeinsame Buffet.
30.08 – 01.09.2019
Freitag 30.08.: Taste Fair Africa – von Menschen und Produkten, GEPA – The Fair Trade Company, Wuppertal
Samstag 31.08.: Vorträge, Workshops, Aktionen, Film und Live-Musik rund um Ernährung und Landwirtschaft in Europa und Afrika
Sonntag 01.08.: Glocal-Brunch, Utopiastadt, Wuppertal
Nähere Informationen findet ihr unter https://eine-welt-netz-nrw.de/afritopia/ oder auf Facebook und Instagram.

© 2016 WinLi e.V.