Kommunionkinder spendeten Scheck und Fußbälle

Den Kommunionkindern von St. Laurentius Hohkeppel war es ein großes Anliegen, den in Lindlar lebenden Flüchtlingen zu helfen und so spendeten sie die Kollekte ihrer Erstkommunionfeier der Initiative WinLi (Willkommen in Lindlar). Bei der Übergabe des Schecks über 528, 34 Euro erzählte WinLi-Organisatorin Heike Bartsch den Kindern zunächst, warum die Menschen sich entscheiden, ihre Heimat zu verlassen und welche Strapazen sie während ihrer Flucht oftmals erleben. Als besonderes Geschenk für das WinLi-Fußballteam hatten die Kinder zehn Fußbälle mitgebracht. Beim gemeinsamen Kicker-Spiel mit Mitgliedern der Mannschaft wurden erste Kontakte geknüpft. Nachdem sich draußen die Sonne wieder zeigte, ging es gemeinsam zum nahe gelegenen Bolzplatz. Dass Fußball über Sprachgrenzen hinaus verbindet, zeigte sich dort wieder einmal ganz deutlich, als die kleinen Kicker mit den Spielern rund um WinLi-Coach Moussa ausdauernd um das runde Leder kämpften. Auch die anwesenden Eltern waren begeistert von dem gelungenen Nachmittag, vor allem, als einige der älteren Geschwisterkinder im Gespräch mit dem 21-jährigen Moussa aus Mali ihre Französischkenntnisse ausprobieren konnten.

© 2016 WinLi e.V.