Informationsabend Syrien

21 Jahre lang hat Dr. Christiane Römer-Strehl insgesamt in Syrien gelebt und dort als Archäologin gearbeitet. Auf Einladung von WinLi berichtete sich nun im Rahmen eines Informationsabends zum Thema Syrien über ihre persönlichen Erfahrungen während dieser Zeit. So gab sie den rund 40 Besuchern im Jubilate Forum anhand zahlreicher Fotos einen kurzen Überblick über Geographie und Geschichte des Landes, betonte die religiöse Vielfalt innerhalb der Bevölkerung, nannte Beispiele für verschiedene antike Ausgrabungsstätten und machte deutlich, welch große Bedeutung Syrien seit jeher im Machtpoker verschiedener Großmächte hatte. Vor allem die Lage des Landes am Handelsweg nach China weckte bereits in früheren Jahrhunderten bei vielen Herrschern Begehrlichkeiten. Mit der jüngsten Zerstörung der kulturellen und archäologischen Schätze durch die Terrormiliz Islamischer Staat werde die Identität eines ganzen Landes ausgelöscht, erklärte die Wissenschaftlerin betroffen. Im Anschluss an den Vortrag gab es Gelegenheit zu weiteren Fragen und Diskussionen.

© 2016 WinLi e.V.