Gute Perspektive in der Berufskraftfahrerausbildung

Führerscheinerwerb
Das Bundesverkehrsministerium wird Hocharabisch als offizielle Prüfungssprache einführen (Lehrmaterial bereits verfügbar, Prüfung ab 1.10.16). Dabei besteht die Möglichkeit, bei Integration in den Arbeitsmarkt, eine Kostenübernahme durch die Jobcenter vor Ort zu beantragen. Zusätzlich wurde vom Fahrlehrerverband ein spezieller Sprachkurs entwickelt, der als Aufbaukurs gedacht ist, und spezielle Fachbegriffe wie “Stützlast, Waldschneise oder Toter Winkel” erklärt. Der Kurs beinhaltet ca. 480 Unterrichtsstunden.
In der Berufskraftfahrerausbildung besteht eine sehr gute Perspektive in den Arbeitsmarkt zu kommen, da deutschlandweit ca. 100000 Fahrerstellen zu besetzen sind. Die Ausbildung dauert ca. 6 Monate und wird von der ARGE gefördert. Vielleicht ist auch das eine interessante Perspektive.

Ansprechpartner:
Fahrschule Peters, Pollerhofstrasse 13, 51789 Lindlar, 02266/6464, mundm-peters@t-online.de
Mo und Mi ab 18 00 Uhr persönliche Beratung oder nach Terminabsprache.

© 2016 WinLi e.V.