Deutsch als Zweitsprache- Vermittler oder Lehrer gesucht

In der Vergangenheit haben wir bereits zwei Sprachkurse, durch einen kirchlichen Träger finanziert, mit einem Stundenumfang von je 100 UE abhalten können. Die Organisation einschließlich der Kinderbetreuung – unsere Teilnehmer waren fast ausschließlich Mütter mit kleinen Kindern, die aufgrund mangelnder Betreuungsmöglichkeiten keine Chance auf offizielle Sprachkurse haben – liegt in Winli Händen. Unsere Gemeinde und auch das Jobcenter unterstützen uns bei der Teilnehmerfindung. 

Momentan ist die Weiterführung des Sprachkurses jedoch sehr in Frage gestellt, da noch kein/e neuer Lehrer/in gefunden wurde.  Unsere bisherige Referentin ist in Festanstellung gewechselt.  

Die Lehrarbeit wird gemäß Vereinbarung mit unserem Träger honoriert, Voraussetzung für den Kurs: Idealerweise das Zusatzstudium “Deutsch als Fremd- bzw. Zweitsprache“. Dafür muss man kein Lehrer oder Sozialpädagoge sein. Sollte dieses Studium nicht vorhanden sein, dann wird es etwas komplizierter. Aber wer bereits viel Lehrerfahrung in dem Bereich hat oder ggf. auch mit der Vermittlung anderer Sprachen, der könnte auch passen. Wir benötigen dringend Hilfe, vielleicht habt ihr/ haben Sie ja Spaß daran, dann bitte melden unter info@winli.de oder im Büro, Berliner Straße 6 in Lindlar, T. 02266 4651982. Wir würden uns total freuen. Es wäre so schade, wenn wir diesen Kurs nicht weiterführen könnten!

© 2016 WinLi e.V.