AKTUELLES ZU GEFLÜCHTETEN AUS DER UKRAINE

Es erreichen uns die Tage immer mehr Anfragen darüber, wie man Geflüchtete aus der Ukraine vor Ort in Lindlar unterstützen kann. Hier einige grundsätzliche Informationen: 

Menschen aus der Ukraine benötigen nur einen biometrischen Reisepass ohne Visum um nach Deutschland (überhaupt in den Schengenraum) einzureisen und können sich hier frei bewegen. Dies gilt für einen Zeitraum bis zu 90 Tagen. Sie müssen sich nicht umgehend bei den Ämtern registrieren, jedoch für einen Aufenthalt über die 90 Tage hinaus innerhalb dieser 90 Tage!

Dennoch ist eine Registrierung gerade im Hinblick auf den weiteren Aufenthalt wichtig und nötig bzw. Voraussetzung um Unterkunft, Leistungen zur Bestreitung des Lebensunterhalts und medizinische Versorgung zu erhalten. Diese Registrierung erfolgt bei der entsprechenden Kommune und es ist wichtig, um überhaupt erstmal einen Überblick über die aktuelle Lage zu erhalten, dass sämtliche Informationen hinsichtlich Ankunft von Personen, Hilfsangebote für Wohnraum, Sachspenden etc. (in unserem Fall) über die Gemeindeverwaltung Lindlar laufen. Um alle Informationen zu bündeln, kann man über nachfolgende Mail-Adresse

ukrainehilfe@lindlar.de oder aber über ein Kontaktformular Ukraine Hilfe (lindlar.de)

die Gemeinde erreichen.

Oder aber über nachfolgende Ansprechpartner: 

Wohnraum für Geflüchtete:

Frau Rexhepi, Tel. 02266/ 96 22-4

Soziale Betreuung und Spenden:

Frau Arcuria, Tel. 02266/96 32-3

Allgemeine    Angelegenheiten:

Herr Schneider, Tel. 02266/ 96 22-8

Herr Vogl, Tel. 02266/96 39-9

Herr Eyer , Tel. 02266/96 40-8

Bereits vorhandene Hilfsstrukturen – wie sie durch unseren Verein seit Jahren praktiziert werden – kommen erst nachfolgend zum Einsatz und werden sicherlich auch wieder vermehrt benötigt. Sollten Sie also Interesse an einer Mitarbeit haben oder uns anderweitig unterstützen, bitte melden im WinLi Büro zu den bekannten Öffnungszeiten, telefonisch unter 02266 4651982 oder per Mail unter info@winli.de.

Amtliche Informationen zur Hilfe für ukrainische Geflüchtete auf der Seite des BAMF /Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

Hilfe für ukrainische Flüchtlinge (zugportal.de)

 

 

 

 

 

© 2016 WinLi e.V.