Startseite

winli-fahrradtraining

WinLi organisierte Fahrradtraining

Am Donnerstag, den 13.10.2016, fand ein von WinLi organisiertes Fahrradtraining statt. Anders, als beim letzten Mal, richtete sich dieses ausschließlich an Kinder und Jugendliche. Am Vormittag vermittelte der Fahrlehrer Marc Peters den 5 bis 9-jährigen wichtige Regeln im Straßenverkehr. Danach bekamen die teilnehmenden Kinder Gelegenheit, Ihre Fahrkünste auf dem Schulhof der Hauptschule Lindlar zu trainieren. Nachdem auch die jüngste Teilnehmerin sich erfolgreich auf Geradeauskurs halten konnte stand als Highlight des Vormittags das Fortbewegen im richtigen Verkehr auf dem Programm. Fahrlehrer Marc Peters und WinLi-Helfer lotsten die Kinder über Bürgersteige, vorbei an Straßeneinmündungen und über Ampeln. Gut erkennbar mit den von der Fahrschule gespendeten gelben Warnwesten zeigten alle Kinder gut gelaunt und erfolgreich altes und neu erworbenes Können. Am Nachmittag waren dann die Jugendlichen ab 10 Jahren an der Reihe. Die technische Beherrschung eines Fahrrades konnte hier vorausgesetzt werden. Um so schneller war der Punkt erreicht, an dem reale Gefahren im Straßenverkehr erläutert und dann wiederum im echten Verkehr geübt wurde. Dieses Mal aber auf der Straße, und nicht auf dem Bürgersteig. Und mit einem Schwerpunkt auf dem richtigen Schauen im Straßenverkehr, auch und gerade beim Abbiegen. Spielerisches Highligt am Schluß war dann die Slalomfahrt durch die von Herrn Peters eng gesteckte Strecke aus Pylonen, die mal besonders langsam und mal möglichst schnell zu durchfahren war. Sicher wird dieses Fahrtraining nicht das letzte gewesen sein und WinLi bedankt sich bei Herrn Peters für die heutige Unterstützung!

Neue Gerichtsentscheidungen zum Schutzstatus Asylsuchender aus Syrien

Seit dem Frühjahr 2016 erhalten viele Asylsuchende aus Syrien den sogenannten subsidiären Schutzstatus. Eine Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke enthält hierzu detaillierte Zahlen. Gegen die Entscheidungen haben bereits zahlreiche Betroffene geklagt und verschiedene Verwaltungsgerichte haben in den letzten Wochen erste Entscheidungen zu dieser Frage veröffentlicht.

Vollständigen Artikel lesen

Wohnungssuche für geflüchtete Menschen

Liebe Lindlarer Bürgerinnen, liebe Bürger,

seit nun über zwei Jahren leben wir in Lindlar eine herzliche Willkommenskultur für geflüchtete Menschen, die vor Not und Bürgerkrieg bei uns Schutz suchen. Ohne das vielfältige Engagement auf privater Ebene, im kirchlichen Rahmen  oder im bürgerschaftlichen Engagement bei WinLi kann die Integration nicht gelingen. Wir haben zusammen schon viel geschafft: Orientierung im gemeindlichen Sozialraum, Sprachkurse, Begleitung bei Amtsangelegenheiten und in der ärztlichen Versorgung.

Um diese ersten „Erfolge“ abzusichern und mittelfristig zu stabilisieren brauchen wir jetzt Wohnraum für geflüchtete Menschen die einen anerkannten Aufenthaltsstatus haben und die dann auch, hoffentlich bald, Arbeit suchen und finden werden. Neben der deutschen Sprache ist für eine Integration eine eigene Wohnung eine wichtige Voraussetzung.

Der Lindlarer Wohnungsmarkt hat sich in den letzten Jahren allerdings sehr verändert. Wenn vor 5 Jahren noch relativ viele Mietwohnungen leer standen, so ist heute kaum noch was zu finden. Wir suchen und brauchen sowohl kleine Wohnungen für alleinstehende geflüchtete Menschen, als auch 4 – 5 Zimmer Wohnungen für Familien. Wenn Sie solchen Wohnraum anbieten können und möchten, melden Sie sich doch bitte bei WinLi (Adresse finden Sie hier auf der Homepage). Das wäre eine großartige Hilfe zur gelungenden Integration.

Ich will Ihnen ein konkretes Beispiel schildern: seit ca. 1 Jahr wohnt bei uns im Haus privat ein syrisches Brüderpaar. Beide haben eine Aufenthaltserlaubnis und warten jetzt auf den beantragten Familiennachzug. Der ältere Bruder hat seit dem 1.6.16 bei einer örtlichen Firma einen richtigen Vollzeitarbeitsplatz mit dem er seine Familie ernähren kann. Jetzt suchen wir händeringend eine 4-5 Zimmer Wohnung in Lindlar Ort, damit seine Familie (Frau und 4 Kinder im Alter von 4, 8, 12 und 16 Jahren), die jetzt endlich das Visum zum Familiennachzug haben, tatsächlich nach Lindlar kommen kann. Die Wohnung sollte im Ort sein, weil hier der Arbeitsplatz ist und die Frau, wenn sie denn endlich hier ist, auch erst mal alles fußläufig erledigen können muss.

Für Ihr Verständnis und Ihre mögliche Unterstützung bedanke ich mich schon jetzt im Namen der geflüchteten Menschen und der vielen engagierten Betreuungskräfte bei WinLi.

Siegfried Charlier, 1.Vors.WinLi (Willkommen in Lindlar, WinLi e.V.)

career-dating_hp2

5. BERGISCHES CAREER DATING 2016

Am 22.09.2016 fand auf Einladung und Initiative der Firma Lang AG bei dieser Firma im Gewerbegebiet Klause das 5. BERGISCHES CAREER DATING 2016 statt. Etwas über 30 Firmen aus der Region sowie Vertreter von Verbänden und Gemeinden waren der Einladung gefolgt. Sie alle gaben den Besucherinnen und Besuchern gerne Auskunft zu ihren jeweiligen Ausbildungsangeboten. Auch WinLi hat zusammen mit einer Gruppe von Flüchtlingen diese Messe besucht. Die geflüchteten Menschen konnten einen ersten Eindruck von unserer Ausbildungs-  und Arbeitswelt gewinnen. Dies um so unmittelbarer, als für die Firmen auch Auszubildende zur Beantwortung von Fragen zur Verfügung standen. Mancher Kontakt deutet sich an und wir wünschen den Geflüchteten, dass sich daraus mehr entwickeln wird.

Vielfalt erleben

Die kulturelle Vielfalt feiern und Grenzen durchbrechen. Unter diesem Motto steht „Vielfalt – Das Fest“ am 25. September 2016 im LVR-Freilichtmuseum Lindlar. Das bunte Fest lädt zum Mitmachen ein und bildet den Auftakt zur interkulturellen Woche des Oberbergischen Kreises. Wir werden mit einem eigenem Stand vertreten sein und würden uns über Ihren Besuch freuen. Sie finden uns im Bereich Hof zum Eigen (beim Backhaus)

Weitere Infos auf der Webseite vom Freilichtmuseum. 

einladung2einladung1

buehnenprogramm_25-9-_aktuell

 

 

 

WinLi bekommt ein Büro

Liebe Leser, im September können wir von WinLi ein Büro im alten Pfarrer Braun Haus, Berlinerstr.6 beziehen.

Für die Büroausstattung suchen wir kurzfristig noch:

2 Schreibtische, Lampen, Festnetztelefon mit AB, Computer, 2 Sessel, kleiner Tisch, Regale/Aktenschrank, Kaffemaschine

Wir würden uns über Ihre Hilfe sehr freuen. Hier geht es zum Kontaktformular.

 

 

Lichterfest_lindlar

WinLi Lichtinstallation auf dem Lindlarer Lichterfest

In Lindlar startete am Samstag, 27.08.16  die Lichterphantasie 2016 und verwandelte den Freizeitparkt Lindlar und das angrenzende Schlossgelände in eine Traumlandschaft.

Auch WinLi – Willkommen in Lindlar e.V. beteiligte sich dieses Jahr zusammen mit geflüchteten Menschen, die die Idee für das Motiv lieferten und an der Organisation beteiligt waren, aktiv an der Verwandlung und war Teil eines Events, das weit über die Grenzen Lindlars Beachtung fand und findet.

Schüler besuchen Flüchtlingsunterkunft

Im Rahmen ihrer Projektwoche besuchten Schüler der Stufe 9 eines Kölner Gymnasiums unsere Flüchtlingsunterkunft in der Hauptstraße 55 a  in Lindlar, um einen Eindruck zu bekommen,  wie die Menschen hier leben und wie sie angekommen sind. Es tauchten viele Fragen und natürlich anfängliche Berührungsängste auf beiden Seiten auf. Doch das Eis war schnell gebrochen. Die Schüler und zwei Lehrer brachten Kuchen mit und es ging zusammen  auf die Wiese vors Rathaus. Einige Jungs spielten direkt Fußball zusammen, andere kamen  ins Gespräch oder gingen eine Runde spazieren.
Die Resonanz war super und man verabschiedete sich später im gegenseitigen Einverständnis, dass es ein paar schöne Stunden waren.  Für unsere Schützlinge war es erfreulich, ein bisschen Abwechslung im oft tristen Alltag, mal „ganz normal“ mit gleichaltrigen Zeit verbringen, denn der Kontakt mit jüngeren Menschen fehlt oft. (Text und Fotos B. Kötter)

Lichterphantasie am 27.08

Es ist wieder soweit – in Lindlar startet die Lichterphantasie 2016 und verwandelt am Samstag, 27.08.16 den Freizeitparkt Lindlar und das angrenzende Schlossgelände in eine Traumlandschaft.

Auch WinLi – Willkommen in Lindlar e.V. beteiligt sich dieses Jahr zusammen mit geflüchteten Menschen, die federführend bei der Organisation beteiligt sind an der Verwandlung und ist Teil eines Events, das weit über die Grenzen Lindlars Beachtung findet.

football-1350720_1280

Der FC Inter Lindlar spielt am 27.08.2016 wieder!!!

Im Rahmen der alljährlichen Saison-Eröffnung des TuS Lindlar findet der BALU-Cup am Samstag, 27.08.16, ab 14:00 Uhr in Lindlar, Volksbank-Parkstadion, Johannes–Weg 1 u.a. mit zwei WinLi-Mannschaften, dem FC Inter Lindlar 1 und 2 statt.

Für das leibliche Wohl sorgt der TuS Lindlar gegen Bons, die Einnahmen kommen dem neuen Vereinsheim zu gute.

(Der genaue Spielplan kann unter der info@winli.de angefordert werden bzw. wird per Email verteilt)

Wir freuen uns über viele Besucher und Unterstützer unserer WinLi-Mannschaften!!!!!!!!

Wichtige Links zum Thema Asyl

Arbeitshilfen zum Integrationsgesetz
Ende Mai ist das neue Intgrationsgesetz in Kraft getreten. Die wichtigsten Änderungen hat die Gemeinnützige Gesellschaft zur Unterstützung
Asylsuchender (GGUA) in nun mehreren Arbeitshilfen zusammengefasst (Stand: 07.07.2016),
GGUA: Arbeitshilfe AufenthG
GGUA: Arbeitshilfe Asylgesetz
GGUA: Arbeitshilfe Asylbewerberleistungsgesetz

Unterrichtsmaterialien zu Flucht und Migration
Der Verein e-politik.de stellt auf seiner Internetseite verschiedene digitale Unterrichtsmaterialien zum Themenbereich Flucht und Migration zur Verfügung. Link

NDR-Doku über Abschiebungen
Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) hat am 01.08.2016 eine Reportage über die Abschiebung abgelehnter Asylsuchender gezeigt. Link

 

Weltreise nach Afghanistan

WinLi lädt zu einem „Weltreisetag“ mit dem Thema Afghanistan am Sonntag, 14. August, 16 Uhr, ins Jubilateforum ein. Neben Informationen aus erster Hand von afghanischen Flüchtlingen erwarten die Besucher außerdem kulinarische Köstlichkeiten aus dem Land am Hindukusch sowie landestypische Musik, Bilder und kulturelle Eindrücke. Ziel der von WinLi regelmäßig organisierten Weltreisetage ist es, den Kontakt zwischen den Flüchtlingen und den Menschen aus der Region zu fördern und ihnen die Möglichkeit zu geben, fremde Kulturen näher kennenzulernen. Die Einladung gilt auch für Flüchtlinge aus anderen Ländern.

WinLi_Ausflug

Neuigkeiten über Winli

Lindlar. WinLi, der Lindlarer Verein für Flüchtlingshilfe, war auch in der jüngsten Vergangenheit in verschiedenen Bereichen aktiv. Unter anderem wurde der in der Hauptsache von der Firma Oni getragene Sprachkurs für nicht geförderte Flüchtlinge von WinLi finanziell unterstützt. Hier erhielten Menschen aus Ländern wie Marokko, Guinea, Ghana, Somalia, Albanien oder dem Libanon die Möglichkeit, das Sprachzertifikat Deutsch A1 zu erreichen. Die Zertifikate wurden jetzt nach erfolgreichem Kursabschluss ausgehändigt. Das Erreichen dieses Sprachniveaus war für die Firma Oni Voraussetzung, um Praktikumsplätze für Flüchtlinge anzubieten. Insgesamt acht der Teilnehmer freuen sich jetzt über die Möglichkeit, den Arbeitsalltag bei Oni kennen zulernen. Parallel läuft ein weiterer A1-Sprachkurs, aus beiden Kursen werden im Anschluss Teilnehmer für einen Aufbaukurs des Niveaus A2/B1 ausgewählt, der wiederum von Oni und WinLi getragen wird.
Außerdem erhielten 41 Flüchtlinge bei einem gemeinsamen Tagesausflug in den Naturerlebnispark Panabora in Waldbröl die Gelegenheit, das Bergische Land näher kennen zu lernen. Gemeinsam mit sechs WinLi-Betreuern genossen sie die Aussicht vom Panabora-Turm, folgten dem informativen Baumwipfelpfad und ließen den Besuch bei einem interkulturellen Picknick ausklingen, zu dem alle Teilnehmer Spezialitäten aus ihrer Heimat beisteuerten. Auch die anschließende, mehrsprachig erläuterte Besichtigung von Schloss Homburg stieß bei allen auf großes Interesse an der regionalen und europäischen Geschichte. Um auch zukünftig solche integrations- und sprachfördernden Aktivitäten anbieten zu können, ist WinLi weiterhin auf freiwillige Helfer angewiesen.

Wie können traumatisierte Flüchtlinge unterstützt werden?

BundesPsychotherapeutenKammer veröffentlicht Ratgeber für haupt- und ehrenamtliche Flüchtlingshelfer

Viele Flüchtlinge haben in ihrem Heimatland und auf der Flucht Traumatisches erlebt. Ein großer Teil von ihnen leidet noch lange unter den schrecklichen Erlebnissen. Diese Menschen fühlen sich bedroht, obwohl keine akute Gefahr mehr besteht. Sie sind schreckhaft und übermäßig wachsam. Sie leiden unter überfallartigen Erinnerungen (Flashbacks) und vermeiden Gedanken, Situationen und Menschen, die sie an das Erlebte erinnern…

Fairer-Handel-Lindlar

Fairer Handel in Lindlar

Was ist Fairer Handel?

Der Faire Handel

  • ist eine Handelspartnerschaft. Kleinbauern in Afrika, Asien und Lateinamerika erhalten angemessene Preise für ihre Produkte und wir dafür Waren von ausgezeichneter Qualität.
  • steht für die Einhaltung sozialer Standards. Existenzsichernder Lohn macht ausbeuterische Kinderarbeit überflüssig da die Eltern genug verdienen. Versammlungs- und Gewerkschaftsfreiheit werden garantiert.
  • steht für die Einhaltung sozialer Standards. Existenzsichernder Lohn macht ausbeuterische Kinderarbeit überflüssig da die Eltern genug verdienen. Versammlungs- und Gewerkschaftsfreiheit werden garantiert.
  • sichert die Zukunft der Kleinbauern. Langfristige Planung fördert demokratische Strukturen in den Genossenschaften. Die zusätzlichen Einkünfte werden in Bildungs- und Gesundheitsprojekte investiert.
  • fördert biologischen Anbau. Verzicht auf chemische Düngung und Pestizide schont die Umwelt und Gesundheit von Produzenten und Verbrauchern. Viele fair gehandelte Waren führen inzwischen das Biosiegel.
  • fördert Entwicklung. Er ist als eines der wirksamsten Instrumente zur Entwicklungsförderung anerkannt! Unabhängige Kontrolleure prüfen die Einhaltung der Fair-Handels-Kriterien.

Ihre Ansprechpartner

Steuerungsgruppe:

Iris Röttgen-Remshagen
Tel.: 02266 / 2508

Gemeinde Lindlar
Doris Kisters
Tel.: 02266 / 96400
faire-gemeinde-lindlar@gmx.de

Weitere Informationen im Aktions-Flyer:

 

Informationen für Besuchsdienste und Betreuer

Informationen für Flüchtlinge zum geltenden Asylverfahren
Der Informationsverbund Asyl und Migration stellt auf seiner Internetseite eine Übersicht zum Asylverfahren zur Verfügung, die sich speziell an die Asylsuchenden selbst richtet. Auf 8 Seiten wird z.B. darauf eingegangen wie man sich am besten auf eine Anhörung vorbereitet , welche Unterlagen hierfür erforderlich sind und welche Fristen in diesen Zusammenhang gewahrt werden müssen. Das Dokument steht in zwölf verschiedenen Sprachen zum Download zur Verfügung. Link

Ebenfalls mit dem Thema Anhörung befaßt sich ein Video des Kölner Flüchtlingsrats der in Zusammenarbeit mit Filmemacherinnen und Produzentinnen einen kurzen
Animationsfilm erstellt hat. Das Video steht in 14 Sprachen zur Verfügung. Link

App unterstützt Suche nach Helferinnen
Mit der neuen App „Willkommen bei Freunden“ soll es in Zukunft einfacher werden, freiwillige Helferinnen für die Flüchtlingsarbeit zu finden. Initiativen und Behörden können ihren Unterstützungsbedarf eintragen, freiwillige Helferinnen finden dann Möglichkeiten, sich zu engagieren. Link

Informationen des BMFSFJ für Flüchtlinge
Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) stellt auf seiner Internetseite mehrsprachige Informationsflyer zur Verfügung, die sich speziell an Flüchtlinge richten. Unter anderem stehen dort Materialien zu den Themen Schwangerschaft, häusliche Gewalt oder sexuelle Identität zum kostenlosen Download bereit. Link

WDR-Bericht über den Alltag in der Ausländerbehörde
Das WDR-Magazin „Hier und Heute“ hat am 30.05.2016 eine halbstündige Reportage über die Arbeit der Ausländerbehörde in Hamm gezeigt. Das Kamerateam begleitet eine junge Migrantin, die ein Praktikum bei der Behörde absolviert. Link

Handbuch für die psychologische Betreuung von Flüchtlingen
Im WeltTrends-Verlag ist im Frühjahr 2016 ein neues Handbuch zur psychologischen Betreuung von Flüchtlingen erschienen. Das Buch enthält „praktische Empfehlungen und Anregungen, um die psychologische Versorgung von Flüchtlingen kultursensibel zu gestalten und umzusetzen. Die Autorin Serfiraz Demir ist Diplom-Psychologin und kam als Tochter türkisch-kurdischer Flüchtlinge nach Deutschland. Link

Kindergeschichten in deutscher und arabischer Sprache

Am Donnerstag, den 04.08.2016 um 16.00 Uhr lesen wir im Kinderbuchladen „Tim und Jan“ Kindergeschichten in deutscher und arabischer Sprache.

Für alle großen Zuhörer gibt es Kaffee, Kuchen und arabische Poesie.

الأطفال مكتبة في بعضنا مع لنقرأ 16.00 الساعة 2016/04/08 الخميس يوم في ندعوكم .

العربي والشعر والكعك القهوة هناك الأعمار بجميع نرحب. والعربية الألمانية باللغة الأطفال قصص“ ويان تيم“

Vielen Dank.

© 2016 WinLie e.V.